Press Releases Overview

Press Release

Basis Pressemeldung zu pharmazie.com und DACON GmbH

Die DACON Datenbank Consulting GmbH mit Sitz in Bad Vilbel , Deutschland betreibt [pharmazie.com], eines der größten Datenbank-Netzwerke im medizinisch-pharmazeutischen Bereich. Das System bündelt Informationen über Arzneimittel und Generika aus mehr als 25 Datenbanken und 50+ Ländern sowie rund 1.700 medikamentenrelevante Diagnosen.

Download die Basis Pressemeldung hier

Abdruck frei mit gleichzeitiger Erwähnung von pharmazie.com. Wir würden uns über ein Freiexemplar freuen!

Basis Pressemeldung Info

  • As of: 12.1.2018
  • Sprache : Deutsch

DACON bietet Datenbank-Services für medizinische Fachkreise

Bad Vilbel, 2018. Die Arzneimittelversorgung der Bevölkerung steht vor einer besonderen Herausforderung: Es gibt unzählige Arzneimittel und Wirkstoffe, die bei Kombination unvorhersehbare Wechselwirkungen entfalten können. Ein weiteres Problem sind Mehrfacheinnahmen von Arzneimitteln, die unter Umständen gleiche Substanzen oder Substanzen mit ähnlicher Wirkung enthalten. Nur eine Datenbank, die möglichst alle verfügbaren Informationen auf dem internationalen Arzneimittelmarkt bündelt und einen automatischen Abgleich der Daten ermöglicht, kann eine optimale Versorgung sicherstellen.

Informationsdienstleister in diesem Spezialbereich ist die DACON GmbH, gegründet 1989. Das in Bad Vilbel ansässige Unternehmen betreibt heute mit pharmazie.com eines der größten deutsch / englisch-sprachigen Datenbank-Netze im medizinisch-pharmazeutischen Bereich. Das System bündelt Informationen über Arzneimittel und Wirkstoffe aus 35 Datenbanken und 50+ Ländern sowie etwa 1.700 medikationsrelevante Diagnosen.

Neben den Arzneimittelinformationen und Interaktionen wie Wechselwirkungen oder Unverträglichkeiten bezieht pharmazie.com personenbezogene Parameter in die beratungsunterstützende Bewertung mit ein („Clinical Decision Support“). Solche Parameter sind unter anderen Geschlecht und Alter sowie bestehende Allergien und Erkrankungen. Mittels Ampelanzeige („C A V E-Check“) gibt das System grünes Licht oder warnt gegebenenfalls vor Wechselwirkungen und Risiken. Auf diese Weise unterstützt es sekundenschnell insbesondere die Medikationsberatung in den angeschlossenen Apotheken.

Qualitätssicherung durch Stiftung Warentest bestätigt

Den Erfolg der Beratungsunterstützung bestätigt der Testsieg der Deutschen Internet Apotheke, eines Nutzers von pharmazie.com, bei einem Apotheken-Vergleichstest der Stiftung Warentest (5/2014). Die Deutsche Internet Apotheke erkannte als einzige von 38 getesteten Apotheken alle Wechselwirkungen und Risiken. Neben Apotheken sind Pharma-Großhandlungen, Online-Dienste im Gesundheitswesen, Krankenkassen, Ärzte, Pharmaconsulting-Unternehmen und Sanitätshäuser weitere typische Nutzer von pharmazie.com. Die pharmazeutische Industrie wiederum nutzt die Datenbank für Marktbeobachtungen.

pharmazie.com integriert Informationen aus der ABDA-Datenbank mit ABDA-Artikelstamm (Taxe), aus Arzneimittellisten, ROTE LISTE, Gelbe Liste, Austria-Codex, Codex Galenica und zahlreichen weiteren Arzneimitteldatenbanken. Mehrere monatliche Updates sorgen dafür, dass die Datenbasis immer auf dem neuesten Stand ist. Nutzungszugänge bestehen als ins System integrierter Service, als Online-Datenbank oder als Monitoring-Service. Die vielfältigen Anbindungen umfassen Apothekensoftware, elektronische Patientenakte, Krankenhaus-Informationssysteme, mobile Geräte, Praxisverwaltungen, Systeme für Krankenkassen sowie Web-Portale und -Shops.

Nutzungsarten von pharmazie.com

Je nach spezifischer Ausrichtung der unterschiedlichen Gruppen innerhalb der medizinischen Fachkreise ergeben sich unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten. Online-Apotheken, Apothekenketten und Apotheken nutzen pharmazie.com als Sicherheitssystem im Hintergrund, um Bestellungen im Hinblick auf Risiken oder Arzneimittelmissbrauch zu prüfen. Krankenkassen wiederum überprüfen Verordnungen und Abrechnungen auf Genauigkeit und um Sicherheitsrisiken auszuschließen, zum Beispiel bei Screening-Projekten, chronisch Erkrankten sowie Patienten über 65 oder mit Multimedikation.

Der Pharma-/Apotheken-Großhandel stellt mit pharmazie.com Apothekenservices bereit, mit denen sich deutsche Medikamente für internationale Rezepte ermitteln lassen, und kann eigene Daten in Auskunftssysteme für Kunden einspeisen. In Krankenhäusern überprüfen Krankenhausapotheker die Gesamtmedikation von Patienten, um Doppelverordnungen auszuschließen und Patienten mit Krankenhausmedikamenten zu versorgen (Umstellung auf Hausliste und Entlassungsmedikation). Die pharmazeutische Industrie nutzt das System für Markt- und Preisbeobachtungen und kann darüber hinaus eigene Daten einbinden und Informationen in einem News-Bereich zur Verfügung stellen.

Weitere Anwendungsarten ergeben sich für Softwareanbieter, die die Datenbank in Arztpraxissysteme oder Apothekenwarenwirtschaftssysteme integrieren. Fachverlage stellen aufgrund der bereitgestellten Daten eigene Verlagsprodukte her wie etwa CD-ROMs. Sanitätshäusern bietet die Übersicht die Möglichkeit, Heil- und Hilfsmittelpreise zu berechnen oder die Datenbasis für die Abrechnung mit Krankenkassen heranzuziehen. Pharmaconsulting-Unternehmen nutzen die Transparenzliste AVWG in pharmazie.com zu Beratungszwecken hinsichtlich Festbeträgen und Rabattvereinbarungen zwischen Pharmaindustrie und Krankenkassen.

Über die DACON GmbH und pharmazie.com

Die DACON GmbH, gegründet 1989, betreibt als Informationsdienstleister eines der größten deutschsprachigen Datenbank-Netze im medizinisch-pharmazeutischen Bereich, pharmazie.com, das beispielsweise vor Wechselwirkungen und Risiken warnt. Im System enthalten sind Arzneimittel und Wirkstoffe aus 35 Datenbanken und 50+ Ländern sowie 1.700 medikationsrelevante Diagnosen (Allergien, Erkrankungen, besondere Lebensumstände etc.). Typische Kunden sind Apotheken, Pharma-Großhandlungen, Online-Dienste im Gesundheitswesen sowie Krankenkassen, Ärzte, Pharmaconsulting-Unternehmen und Sanitätshäuser. pharmazie.com richtet sich ausschließlich an Fachkreise.

Medienkontakt:

DACON GmbH

Ursula Tschorn

Bergstraße 81

61118 Bad Vilbel

Telefon: +49 (0)6101 128 201

mailto:presse@pharmazie.com

pharmazie.com

Download die Basis Pressemeldung von pharmazie.com